Neue Gruppe „Musikalische Früherziehung“ am Donnerstag 16.30 Uhr in Schweitenkirchen

Musikalische Früherziehung für Kinder ab ca 4 Jahren mit Marion Lustig
(Staatl. gepr. Musikpädagogin, Diplom-Sängerin)

Kostenlose Schnupperstunde gerne möglich!

Wir bauen eine zusätzliche neue Gruppe auf ab Donnerstag, 6.Oktober um 16.30 Uhr im Pfarrheim in Schweitenkirchen.
Kosten: 33 Euro pro Monat

Rufen Sie gern an und lassen Sie sich beraten

08441/9714
info@klanginsel.com

Wer schon ein bisschen reinschnuppern und mitsingen möchte, ist herzlich eingeladen in unserem
Youtube Kanal „Klanginsel—Musik für alle“zu stöbern!

Konzerte, Konzerte…juhu!

Endlich können wir wieder Konzerte planen und natürlich legen wir gleich los:
Das erste Konzert in diesem Jahr findet statt am Sonntag, den 22.Mai um 16 Uhr im Pfarrsaal in Schweitenkirchen.

Eine weitere Gelegenheit, die Bühne zu entern gibts dann am Sonntag, den 24. Juli, vorraussichtlich auch um 16 Uhr.

Wir freuen uns auf viele Mitwirkende und Zuhörer!

Mit Musik ins neue Jahr! 2G- Regel bleibt – mit Ausnahme für Kinder und Schüler

Wir wünschen Euch allen ein gutes und fröhliches neues Jahr. Wir starten durch mit der Musik und freuen uns sehr, dassdie Ausnahmeregelung für Kinder und SchülerInnen verlängert wurde.
Das bedeutet konkret: Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren haben freien Zugang. Schülerinnen und Schüler, die die an der Schule regelmäßig getestet werden, haben ebenfalls Zugang zur Musikschule. SchülerInnen über 18 Jahre müssen 2G erfüllen.
Für alle Erwachsenen ab 18 Jahren gilt die 2G- Regel.

Viel Spass weiterhin beim Musizieren!


Ab Mittwoch, 24.11 gilt 2 G im Musikunterricht- Ausnahme-Regelungen für Kinder und Jugendliche

Liebe Schülerinnen und Schüler, wie Ihr sicher schon wisst: Die Corona-Massnahmen verschärfen sich.
Ab Mittwoch, den 24.November gilt auch in der Musikschule die 2G-Regel.

Das bedeutet: Zugang zu außerschulischen Bildungsangeboten haben nur noch Personen, die geimpft oder genesen sind (2G). Zugelassen sind ohne Impfung künftig Kinder bis 12 Jahre und 3 Monate. Ungeimpfte 12 bis 17jährige, die in der Schule regelmäßig negativ getestet werden, bleibt der Zutritt zu 2G übergangsweise bis 31.12.2021 zur eigenen Ausübung sportlicher, musikalischer oder schauspielerischer Aktivitäten ermöglicht.  Schüler*innen über 18 Jahre müssen 2G erfüllen.

Liebe Grüße und bleibt gesund!

Corona Ampel auf rot: Strengere Regeln – 3 G bleibt!

Seit dem 7. November steht die Corona Ampel in Bayern auf rot.

Was bedeutet das für uns?
LehrerInnen und SchülerInnen müssen FFP2-Maske tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Meter nicht eingehalten werden kann, z.B. beim 4-händig spielen. Auf den Wegen gilt gilt FFP2-Maskenpflicht.

Ausnahmen:§2 (3) 1. Von der Maskenpflicht sind befreit: Kinder bis zum sechsten Geburtstag und Kinder und Jugendliche zwischen dem sechsten und 16. Geburtstag müssen nur eine medizinische Gesichtsmaske tragen. (§16 (1) Nr. 1)

Ansonsten gilt weiterhin die 3G-Regel.
(Schüler, die in der Schule getestet worden sind, gelten als getestet)

Neue Coronaregeln: 3G im Musikunterricht

Liebe Schülerinnen und Schüler, bestimmt habt Ihr es schon mitbekommen:
Auch in der Musikschule gilt die jetzt 3G Regel, wenn die Inzidenz über 35 steigt.

Das bedeutet konkret:
1.Bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 35 gibt es keine
    Zugangsbeschränkungen.
2. Ab einer 7-Tage-Inzidenz von 35 haben nur SchülerInnen Zugang
    zum außerschulischen Musikunterricht, die Impf-, Genesenen oder
    Testnachweise vorlegen können.

Getesteten Personen stehen gleich:
– Kinder bis zum sechsten Geburtstag
– noch nicht eingeschulte Kinder
– Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen
des Schulbesuchs unterliegen.


Zu Maskenpflicht und Abstand:

Die Maskenpflicht gilt nicht am festen Platz, soweit zuverlässig ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen gewahrt wird, die nicht dem eigenen Hausstand angehören (§ 2 (1) 2).
Das bedeutet: Wenn zuverlässig ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden kann, entfällt die Maskenpflicht. Dies gilt auch für Gruppenunterricht.
Vierhändiges Klavierspiel ist wieder möglich, wenn beide Spielenden eine
medizinische Maske tragen. Dies trifft auch auf die anderen
Instrumente/Spielenden zu, wenn die Abstände nicht eingehalten
werden können.

Wie wir das im Einzelen regeln, werden wir mit Euch persönlich besprechen.
Wir freuen uns auf den Start im neuen Schuljahr zusammen mit Euch!
Geniesst die letzten Ferientage und bis bald!

Neues Angebot: Blockflötenensemble und Singgruppe. Und: Musikalische Früherziehung nicht vergessen!

Wir wollen mit Euch zusammen noch MEHR MUSIK auf die Beine stellen:

Ganz neu startet im September ein Blockflötenensemble: Vierzehntägig am Dienstagabend. Eingeladen sind fortgeschrittene Blockflötenspieler, die Lust haben ind der Gruppe zu musizieren.
Eine solide Grundlage sollte schon vorhanden sein, denn es handelt sich nicht um regulären Flötenunterricht, sondern wir wollen mehrstimmig musizieren.
Aber keine Angst, niemand muss schon perfekt sein, natürlich lernen und üben wir zusammen und letztlich richtet sich das Niveau der Gruppe immer nach den Möglichkeiten der Mitspieler.
Schnuppern und ausprobieren ist gerne möglich!

UND: Wir wollen mehr Angebote für Sängerinnen und Sänger in der Gruppe machen. Was das genau sein wird, muss sich noch finden.
Denkbar ist ein Gesangsensemble, eine Stimmbildungsgruppe oder ein kleiner Chor – für Jüngere, für Ältere, gemischt…?
Es wird sich finden und entwickeln, entsprechend der Nachfrage!
Nicht die MusikerInnen passen sich der Gruppe an, sondern die Gruppe entsteht nach den Bedürfnissen der Musikerinnen….

Also: Bei Interesse gerne melden und dann lassen wir uns überraschen, wo die Reise hingeht!

Sommerkonzert(e) ! WOW!

Ihr Lieben, wir sind soooooo stolz auf Euch ( und auch auf uns).
Nach diesem crazy Jahr habt Ihr ein unglaubliches Konzert abgeliefert!

Über 60 Teilnehmer! 4 Konzerte in Folge!
Fast alle waren dabei und das Niveau war einfach SUPER!
Ganz ehrlich: Zusammen musizieren ist doch einfach das Beste!
Wir freuen uns mit Euch zusammen, dass Ihr auch in diesem Jahr und trotz der Einschränkungen im Online Unterricht deutlich hörbar weiter gelernt und geübt habt und dass Ihr so viel tolle Musik auf die Bühne gebracht habt.

Vielen Dank allen unseren lieben, süßen, fleissigen und motivierten Schülern, den Eltern für Ihre Unterstützung und unseren MusiklehrerInnen für das tolle Engagement und die wirklich gute Zusammenarbeit!

Wir wünschen Euch jetzt schöne Ferien, erholt Euch, vergesst Euer Instrument nicht ganz. Wir freuen uns auf Euch im September!
Machts gut und bis dahin!

Eure Marion Lustig, Stella Lehrberger, Alberto Barreira und Michael Donoughue